Sonntag, 8. Oktober 2017

Das Wochenende auf der Arbeit

Letztes Wochenende haben wir uns entschieden im Projekt zu bleiben, da ich eh noch Tabletten nehmen musste und auch noch nicht so richtig fit war. Freitag haben wir dann nach dem Nature Walk erstmal unser Zimmer gründlich geputzt, es ist erstaunlich wie viel Dreck zu Menschen in diesen vielleicht 10 qm² verurchsachen können. Und die Kids hatten schon Angst das wir wieder fahren, denn sobald die unsere Backpacker vor der Tür gesehen haben, kamen sie angerannt und haben sofort gefragt ob wir fahren. :D
Damit wir was das Essen angeht zwischendurch auch mal etwas Abwechslung bekommen, sind wir dann letzten Samstag Mittag in die Stadt nach Limuru Town gefahren, haben ein paar Sachen besorgt und waren Essen. In dem von außen etwas ranzig aussehendem Gebäude haben wir tatsächlich ein kleines ultra schönes Restaurant gefunden und sind rein. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr man sich über Essen freuen kann. Ich hab mir dann Pommes mit Chicken wings und Salat bestellt und es war soooo gut! Nachdem man immer das gleiche auf der Arbeit isst, tat es soo gut etwas anderes und vor allem so leckeres zu essen! Sogar Heinz Tomatenketchup stand auf dem Tisch, da hat man sich ja gleich etwas heimischer gefühlt.
Nachdem wir glücklich und satt waren sind wir dann noch bissle durch die Stadt gelaufen und wieder heim, schließlich musste ich mich ja schonen!
Den Abend haben wir dann ganz gemützlich mit den Kids verbracht, was auch mal ganz schön war.
Da wir nicht das ganze Wochenende auf der Arbeit rumhängen, haben unsere beiden lieben Kollegen uns am Sonntag auf einen kleinen Ausflug mitgenommen mit atemberaubendem Ausblick!! Es war traumhaft schön! Ein ziemlich langer Weg, aber es hat sich definitiv gewohnt!

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein erster Besuch aus der Heimat.